VBCE - Webnews

nächste Heimspiele

Wir unterstützen...

Kids - Volley

H1 – 3:2-Auswärtsnierderlage gegen Volley Oerlikon

Aufgrund von einigen Absenzen machten sich die Klosterdörfer vergangenen Samstag etwas dezimiert auf den Weg Richtung Zürich. Auf dem Programm stand ein Auswärtsspiel gegen Volley Oerlikon.
Der Mannschaft war bereits vor dem Spiel bewusst, dass es wegen des dezimierten Kaders, von jedem einzelnen Spieler vollen Einsatz braucht, wenn man dem in der Tabelle vor den Einsiedler liegenden Oerlikon, Punkte stehlen will. Mit dieser Einstellung ging das Team dann auch in die Partie, man wollte mit viel Einsatz und der Konzentration auf die eigenen Stärken, das Spiel in die Hand nehmen.

Zu Beginn des ersten Satzes ging der Plan der Einsiedler noch nicht ganz auf, das Team geriet bis Satzmitte leicht in Rückstand. Anschliessend gelang es den Klosterdörfern jedoch den Satz zu den eigenen Gunsten zu drehen. Der Schlüssel zur Wende war, wie vor dem Spiel vorgenommen, voller Einsatz des gesamten Teams. Mit guter Defensivarbeit und viel Einsatzwille entschieden die Einsiedler fast alle längeren Ballwechsel für sich, dies machte Oerlikon natürlich etwas zu schaffen. Zusammen mit einem gut funktionierenden Block entschied das H1 aus Einsiedeln den ersten Satz schliesslich mit 22:25 für sich.
Gewillt die Pace hochzuhalten, startete das Team aus Einsiedeln auch in den zweiten Satz. Dies gelang ihnen dann auch sehr gut, sie spielten genau so weiter, wie sie im ersten Satz aufgehört hatten. Da nun aber auch Volley Oerlikon etwas mehr dagegenhielt, resultierte ein hartumkämpfter Satz welcher spannend blieb bis zum Schluss. Mit 25:27 behielten die Klosterdörfer schliesslich das bessere Ende für sich und gingen mit 2:0 in Führung.

Energie geraubt
Die ersten beiden von viel Einsatz geprägten Sätze schienen dem Herren 1 aus Einsiedeln viel Energie gekostet zu haben. Jedenfalls gelang es ihnen anschliessend nicht mehr ganz mit der gleichen Intensität und Konzentration weiterzuspielen. Die darauffolgenden Sätze blieben jeweils spannend, da Volley Oerlikon jedoch nicht nachliess, konnten die Gastgeber das Ruder zu ihren Gunsten herumreissen und die Sätze 3 und 4 für sich entscheiden. Somit musste der Sieger in einem fünften Satz gekürt werden.
Die Klosterdörfer versuchten nochmals die letzten Energiereserven anzuzapfen und sich an die Spielweise der ersten beiden Sätze zu erinnern. Bis Mitte fünften Satzes gelang es dem H1 aus Einsiedeln dann auch Volley Oerlikon nochmals Paroli zu bieten, man wechselte die Seite mit einer knappen Führung. Leider konnten es die Einsiedler danach nicht ganz durchziehen und mussten sich schliesslich dem Gastgeber aus Oerlikon auch im fünften Satz mit 15:12 geschlagen geben.
Somit endete die Partie mit 3:2 für den Gastgeber und die erste Mannschaft des VBC Einsiedeln musste sich mit einem Punkt begnügen.

Matchtelegramm

Samstag, 26. November, 13 Uhr; Sporthalle Schauenberg, Volley Oerlikon – VBC Einsiedeln; 3:2 (22:25, 25:27, 25:20, 25:22, 15:12).

VBC Einsiedeln: Michael Birchler, Samuel Kälin, Kilian Kälin, Tim Hug, Jonas Bisig, Andri Rupp, Yves Kälin, Timo Gmür, Matthijs Dankelschijn

Share

Hauptsponsoren

Foto SZKB zugeschnitten 1024

Foto Brauerei zugeschnitten 1024

Foto Dorfmetzg zugeschnitten 1024

Foto Conrad Kälin Getränke zugeschnitten 1024

logo beachplus
TWENTYFOUR_SPORT

Fitnesspartner:

DeLeurLogo

 

Beachgrümpi

raiffeisen
 

Banden

Birchler Holzbau
oraise
elektro schoenbaechler

 swisslos logo farbig

 

 
 

Newsletter