nächste Heimspiele

VBCE - Webnews

Gesamtspielplan 2019/20

Den Gesamtpielplan 19/20 findet ihr hier als PDF

Wir unterstützen...

Damen 1 beendet Vorrunde als Wintermeister

Die 2. Liga-Damenmannschaft des VBC Einsiedeln gewann letzten Samstag ein weiteres Mal. Mit diesem 3:1-Erfolg gegen den VBC Voléro Zürich 1 sichert sich Einsiedeln weiterhin die Tabellenführung.

 

Die Einsiedlerinnen starteten unkonstant und mit hoher Eigenfehlerquote ins Spiel. Die Gäste hingegen zeigten clevere Angriffsbälle und einen starken Block. Ein Spielerwechsel und bestärkende Worte von Coach Ramona Husi im Time-out brachten neuen Schwung ins Spiel. Mit einem spannenden Schlussspurt und top Stimmung auf dem Feld gelang es den Klösterdörflerinnen den Satz zu drehen und mit 25:22 Punkten vom Feld zu gehen. 

Der zweite Satz begann gleich wie der erste. Die Einsiedlerinnen scheiterten zu oft am guten Block von Volér, wodurch schnell ein Punkterückstand von 2:8 resultierte. Nach einigen Spielerwechseln konnte einfallsreicheres Volleyball gezeigt und wichtige Punkte gutgeschrieben werden. Jedoch brachten die Gäste sich mit einer starken Serviceserie wieder ins Spiel und beendeten den Satz mit 25:20 Punkten.

Die Ziele des dritten Satzes waren klar: die eigene Fehlerquote reduzieren, abwechslungsreiche Angriffsbälle und gute Stimmung auf dem Feld. Und dies gelang dem Damen 1 aus Einsiedeln klar. Nach kurzer Zeit war das Heimteam mit 15:7 Punkten im Vorsprung. Mit wirksamen Services und stabiler Verteidigungsleistung konnte das gegnerische Team weiter unter Druck gesetzt werden. Deshalb verliessen die Einsiedlerinnen mit 25:16 Punkten jubelnd das Spielfeld.

Mit viel Motivation und hohem Siegeswillen erspielten sich die Klösterdörflerinnen im vierten und letzten Satz nach wenigen Spielminuten einen klaren Punktevorsprung. Präzis platzierte Finten und Services setzten die Gäste unter Druck. Dank den guten Annahmen konnte ein variantenreiches Angriffsspiel aufgezogen werden. Die Einsiedlerinnen beendeten diesen Satz mit 25:19 Punkten und gewannen somit ein weiteres Meisterschaftsspiel. 

Mit dem ersten Tabellenrang und acht Siegen aus neun Spielen in der Tasche gehen die Einsiedlerinnen in die wohl verdiente Weihnachtspause. Das nächste Spiel findet am 9. Januar auswärts gegen den VBC Rämi statt. 

VBC Einsiedeln – VBC Voléro Zürich 1 (25:22, 20:25, 25:16; 25:19)

14.12.19, Sporthalle Brüel, Einsiedeln

VBC Einsiedeln: Ramona Husi, Marion Kälin, Jeanine Amstutz, Patrizia Baumgartner, Jela Piliskic, Sarah Bourban, Eveline Schlegel-Märchler, Livia Hurschler, Michèle Stäheli, Manuela Nigsch
Share