nächste Heimspiele

VBCE - Webnews

Gesamtspielplan 2018/19

Der Gesamtpielplan 18/19 findet ihr ONLINE und als PDF hier.

neues Vereinsheft

Das neue Vereinsheft für die Saison 2018/19 ist erschienen. Hier die Online-Version als Download: VEREINSHEFT

Wir unterstützen...

U19 Junioren Spieltag vom 28.10.18

Frühmorgens traf man sich am Bahnhof Einsiedeln, um auf keinen Fall das erste Spiel des Tages zu verpassen, an dem wir den Schiedsrichter stellen mussten. Einiges später, um 11.00 Uhr, trafen die top motivierten Einsiedler Junioren auf ihre ersten Gegner aus Wetzikon.

Neben dem Sammeln von Spielpraxis, dem Gewinnen möglichst vieler Punkte und Matches, stand die Einführung in ein den Spielern noch vor kurzem unbekanntes Spielsystem im Mittelpunkt des Tages (Spieler auf Position 1 agiert als Passeur). Und so überraschte es nicht, dass die Jungs im ersten Satz mehr Mühe mit sich selbst bekundeten, als mit dem Gegenüber und diesen deutlich verloren. Nach dem Seitenwechsel agierten die Einsiedler schon viel besser und konnten mit teilweise clever gespielten Punkten überzeugen. Da Wetzikon weiterhin sein eigenfehlerfreies Spiel beibehielt, stand es am Ende 0:2. Man zog sich enttäuscht zur Besprechung in die Garderobe zurück. Dort wurde kurz darauf jedem klar, dass schon vieles gut geklappt hatte.

Im zweiten Spiel traf man auf das starke Team Rämi aus Zürich, welches den ersten Satz aufgrund eines überragenden Angreifers in den eigenen Reihen für sich entschied. Die Einsiedler liessen sich dadurch nicht einschüchtern. Nein, sie wurden immer fokussierter und motivierter, auch dank der grossen Unterstützung der begeisterten Eltern, Geschwistern und Juniorinnen aus Einsiedeln. Im zweiten Satz konnte man mit präzis platzierten Services schnell einen grossen Punktevorsprung herausspielen. Der Gegner reagierte mit der Einwechslung seines Spielführers und machte sich auf die Aufholjagd. Diese wehrten die Junioren mit grossem Einsatz und tollen Verteidigungsaktionen ab. Im Entscheidungssatz, der auf 15 Punkte gespielt wurde, entstand schnell ein beträchtlicher Rückstand. Beim Stand von 8:14 kam Fabian an den Service und brachte mit kurz geschlagenen Bällen die Annahme des Gegners in Bedrängnis. Ohne sich aus der Ruhe bringen zu lassen, servierte er bis zum Stand von 13:14. Wo sich Rämi den 15. Punkt mit etwas Glück ergattern konnte.

Trotz nachlassender Euphorie und der Konzentration gewann man das letzte Spiel gegen Volley Grüningen 2:0. Die Jungs haben das neue System verstanden und sind in kurzer Zeit zu einem Team mit grossem Potential zusammengewachsen.

Danke den Begleitern und Fans!

Coach: Simon Birchler

Es spielten: Fabian Bisig, Jonas Bisig, Jari Bürgi, Raoul Fuchs, Gian Fuchs, Marc Fuchs, Timo Gmür und Mikka Widmer

Share