Ab heute gelten verschärfte Corona-Regeln im Kanton Schwyz

Der Schwyzer Regierungsrat verbietet ab Montag, 26. Oktober, private Veranstaltungen mit mehr als zehn Personen und übrige Veranstaltungen mit mehr als 30 Personen. 

Als eine Veranstaltung gilt ein zeitlich begrenzter, in einem definierten Perimeter stattfindender und geplanter Anlass. Unter anderem fallen Volleyballmatches und -Trainings darunter.

Bei einem Sportanlass werden die Sportler und Schiedsrichter nicht als mitwirkende Personen mitgezählt. Die Anzahl Besucher ist auf total 30 Personen beschränkt. Das heisst, an Spielen in der Sporthalle sind ab sofort nur noch maximal 30 Besucher zugelassen - in allen Einfachturnhallen sind auf Grund der aktuellen Situation nach wie vor keine Zuschauer zugelassen. Je nach Entscheid des Bundesrats am kommenden Mittwoch, könnte diese Regel erneut verschär ft bzw. auch Volleyballspielen unter sagt werden.

Wir bemühen uns darum, immer auf dem neusten Stand zu sein und einen Spielbetrieb möglich zu machen. Aus Sicherheitsgründen sollen zudem alle Spieler nur in einer Mannschaft trainieren, nicht in verschiedenen sowie die Trainer während dem Training eine Maske tragen, um das Virus möglichst nicht in das eigene Team zu tragen.

Danke für euer verständnis. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Share