nächste Spiele

VBCE - News

Gesamtspielplan 2017/18

Der Gesamtspielplan ist wieder verfügbar.  Vielen Dank für eure Geduld und Verständnis.

neues Vereinsheft

Das neue Vereinsheft für die Saison 2017/18 ist erschienen. Hier die Online-Version als Download: VEREINSHEFT

Volley Guide mit allen Fakten zur NLA-Saison 2017/2018 vom SVBV unter diesem LINK.

Wir unterstützen...

Am Samstag ist Derby-Zeit!

Am kommenden Samstag wird der VBC Einiedeln das Volleyballjahr 2017 mit dem Etzel-Derby gegen den TSV Jona abschliessen. Das Match wird ausnahmsweise bereits um 16 Uhr starten.

Aktuell steht der Dauerrivale Jona mit 12 Punkten auf dem siebten Tabellenrang und ist damit zwei Plätze vor Schlusslicht Einsiedeln zu finden. Ausserdem konnte die Klosterdörfler in diesem Kalenderjahr bisher kein Aufeinandertreffen für sich entscheiden. Im zweiten Match der Saison mussten sich die Mannen von Trainer Matthias Biesiada überraschend deutlich mit 0:3 geschlagen geben. Und das obwohl Jonas Diagonalangreifer Mitchell Beal aus den USA noch verletzungsbedingt gefehlt hatte. Folglich ist Jona am Samstag durchaus als Favorit zu sehen. Zumal sie sich in den vergangenen vier Partien in einer sehr starken Form gezeigt haben. Gegen die Meisterschaftsaspiranten Näfels, Lausanne und Schönenwerd konnte Jona jeweils zwei Sätze gewinnen und Bern wurde souverän mit 3:0 geschlagen.

Allerdings hat auch der VBC eine steigende Formkurve vorzuweisen. In den beiden letzten Auswärtspartien in Näfels und Genf haben die Spieler um die Passeure Oliver Ulrich und Gian Aebli gezeigt, dass sie keinesfalls zurecht auf dem letzten Tabellenrang stehen. Phasenweise konnten beide Gegner unter starken Druck gebracht werden. Nun müssen die Klosterdörfler allerdings ihre Fehlerquote in den Griff bekommen, um nicht wieder zu viele einfache Punkte zu verschenken. Gelingt ihnen das wird sich Jona die Punkte in Einsiedeln sehr hart erkämpfen müssen.

Nach dem Match am Wochenende wird das Einsiedler NLA-Team erst einmal in die wohl verdiente Weihnachtspause gehen. Am 3. Januar bittet Coach Biesiada dann wieder zum Training um möglichst gut vorbereitet in das erste Doppelspielwochenende im Jahr 2018 zu starten. Das beginnt direkt mit einem extrem schwierigen Heimmatch gegen den Topfavoriten auf die Meisterschaft, den Universitätsclub aus Lausanne.

Anschliessend reist das Team am Sonntag nach Genf um dort im Cup-Viertelfinal um eine Revanche gegen Chenois und den ersten Halbfinaleinzug im Cup zu kämpfen. Das Nati-A Team des VBC würde sich sehr freuen seine treuen Zuschauer ein letztes Mal in 2017 in der Brüelhalle willkommen zu heißen und hoffentlich gemeinsam mit seinen Fans zu Jahresabschluss einen Derbysieg zu feiern.

Share