43. GV: Alle Traktanden genehmigt

Aufgrund der aktuellen Lage wurde die jährliche GV des Volleyballclubs heuer erstmals schriftlich durchgeführt. Der Vorstand traf sich vor Kurzem, um die Ergebnisse zu besprechen.

An der schriftlichen Abstimmung nahmen 77 Mitglieder teil. Es wurden alle Traktanden genehmigt, zum Beispiel das letztjährige Protokoll, die Aufnahme der Neumitglieder, die Jahresrechnung 20/21, die Entlastung des Vorstands sowie das Budget 21/22. Auch den Anträgen des Vorstandes wurde stattgegeben, so bleiben die Mitgliederbeiträge für kommendes Vereinsjahr für alle gleich, während jedoch die aktiven Vorstandsmitglieder neu vom Mitgliederbeitrag befreit sind. 

In der Vereinsleitung gab es zwei Änderungen: Nach vier Jahren trat Kassierin Nicole Stäheli zurück. Für sie übernimmt Silvan Kälin. Nach drei Jahren demissionierte zudem Marina Zoller als TK Aktive, ihr Amt übernimmt ab sofort Gerry Nauer. Wir danken allen für ihren Einsatz!

Die genauen Resultate wurden den VBC-Mitgliedern per E-Mail mitgeteilt.

Dazu gibt es Good News betreffend der letztjährigen Lizenzen: Swiss Volley liess verlauten, dass von den letztjährigen Lizenz-Beiträgen die Hälfte zurückgezahlt wird. Dieses Geld wird in der kommenden Saison direkt an die Mitglieder des VBC Einsiedeln zurückgegeben: Sie erhalten eine Gutschrift für die Lizenz der kommenden Saison. Die Rechnung dafür und für den Mitgliederbeitrag folgt dann im August.

Share