Bitte weiterhin Schutzkonzepte einhalten!

Da die Coronavirus-Fallzahlen aktuell (vor all em auch im Kantn Schwyz) stark steigen und ab dem 19. Oktober wieder mehr Regeln gelten, sollten sicher alle wieder vorsichtiger werden, auch im Volleyball.

Bitte haltet euch wirklich an die offiziellen Anweisungen, wie auch an die Schutzkonzepte fürd Trainings und Matches (auf der Webseite aufgeschaltet) – v.a. Hygienevorschriften und das Einhalten der Abstände. UND: Wenn ihr euch nicht wohl füht, bzw. Kontakt mit Risikogruppen habt (z.B. bei der Arbeit) bleibt dem Training fern. Wir verschieben lieber mal einen Match oder lassen ein Training ausfallen, anstatt dass alle krank werden oder in Quarantäne müssen.

So lange die Vorgaben eingehalten werden, sollte der Volleyball betrieb weiterhin stattfinden können. Trainings und Matches gelten auch nach den neuen Vorschriften als «Veranstaltung», brauchen also ein Schutzkonzept. Ausserdem gilt die Maskepflicht neu bereits beim Eingang der Sportanlage und in der Garderobe (überall dort, wo man mit anderen Leuten, als denjenigen aus dem eigenen Team in Kontakt kommen könnte).


Wir beobachten die Situation weiterhin. Bei Fragen usw., meldet euch!

LG, der Vorstand

Share