304 Spiele bei schönstem Beach-Wetter

spielszene 2019

Das 23. Raiffeisen Beachvolleyball-Grümpi vom letzten Freitag bis Sonntag ist bereits wieder Geschichte. Es wurde viel gelacht, gefeiert und natürlich gespielt. Nach 304 Begegnungen standen die fünf Siegerteams fest.

siegerinnen ladies beach klsieger 4er firmen vereine klsieger 6er grande klsieger angefressene 3er klsieger 4er firmen vereine

 Mehr Fotos unter: https://www.facebook.com/vbceinsiedeln/

 

Gestartet wurde wie gewohnt am Freitagabend mit der Kategorie Firmen und Vereine. Diese Kategorie erfreute sich auch dieses Jahr sehr grosser Beliebtheit, war sie doch schon zwei Wochen vor dem Anmeldeschluss ausgebucht. Nachdem es Petrus in den letzten beiden Jahren nicht sehr gut mit den Firmen und Vereine-Teams meinte, konnten sie sich dieses Jahr endlich einmal wieder über schönes Wetter freuen. So wurde topmotiviert um jeden Punkt gekämpft, bis schlussendlich das Team «d’Lehrer» als Sieger feststand. Im Final konnten sie sich gegen «Gränzä überwinde» durchsetzen.

Nach den Finalspielen begann sich dann langsam das Festzelt zu füllen, welches zuvor mit viel Aufwand passend dekoriert wurde. Während die einen bei einem kühlen Drink an der Beachbar Partystimmung aufkommen liessen, nutzten andere die Tanzfläche und tanzten zur Musik von «Snout Snails». In der Bar sorgte DJ Örwein bis spät in die Nacht für gute Stimmung.

Perfektes Beachvolleyball-Wetter

Der Samstag startete sonnig, gegen den Mittag kamen jedoch Wolken auf. Keine Sonne im Gesicht, wenig Wind und angenehme Temperaturen – perfektes Wetter um Beachvolleyball zu spielen! Der Samstagmorgen gehörte dann der Kategorie Grande 6er, in der dieses Jahr 21 Teams um den Sieg kämpften. Erstmals machte spasseshalber auch das OK mit. Sie wollten es sich jedoch extra schwer machen und spielten deshalb mit riesigen Schaumstoff-Handschuhen.

Gegen den Mittag starteten dann auch die Kategorien 3er Angefressene und Ladies Beach in das Turnier und spielten ihre Gruppenspiele. Im Final der Grande 6er duellierten sich «Touch and Go» und «Sandkastä Gofä». Das eingepielte Team «Touch and Go» konnte sich erneut durchsetzen und gewann den Titel somit bereits zum dritten Mal in Folge.

Auch am Samstagabend gab es wieder einiges an Unterhaltung! Die Band «Catstrikes» lockte zahlreiche Besucher ins Festzelt und in der Bar wurde zur Musik von DJ Hugo gefeiert.

Knappe Entscheidungen

Der Sonntag begann mit dem alljährlichen Beachzmorgä. Es sollte als Dank dienen, einerseits an die Sponsoren für deren Unterstützung und andrerseits an die Anwohner für ihr Verständnis. Gleichzeitig startete das Turnier der Kategorie 4er Fun. Bei strahlend schönem Wetter gab es spannende und faire Spiele zu sehen. Im Final setzte sich mit der Mannschaft «in bocca al lupo» das erfahrenere Team in einem spannenden Spiel hauchdünn gegen «Ramtai» durch.

In den Finalspielen der 3er-Kategorien bekam man hochstehenden Beachvolleyballsport mit hart umkämpften Duellen zu sehen. Das Final der Ladies war hochspannend; es musste gar der letzte Punkt über Sieg und Niederlage entscheiden. Schlussendlich sicherte sich das Team «Esrama» – zwei Schwestern mit deren Mutter – den Sieg vor den Vereinskollegen «Echo vom Trudi». Bei den Herren sicherte sich «Mini Lieblingsmannschaft » vor den «untauglichen 3» den Kategoriensieg.

Zufriedenes OK

Nach diesen drei Tagen mit schönem Sommerwetter, vielen fairen Begegnungen, super Unterhaltung und vielen zufriedenen Spielern und Zuschauern endete am Sonntag die 23. Ausgabe des Raiffeisen Beachvolleyball- Grümpis. Das OK blickt auf einen gelungenen Anlass zurück und freut sich bereits auf die nächste Ausgabe im kommenden Jahr.

Ranglisten

Firmen und Vereine. 1. d’Lehrer; 2. Gränzä überwinde; 3. Einsiedler Stübli; 4. Chaoten; 5. Hotz Partner; 5. Sportgruppe Etzel; 5. Team Feurio; 5. Binzner Buäbä; 9. Ybriger Turner; 9. Mechmessis; 9. Beas Haar Studio; 9. Sandflöh Stiftung Phoenix Schwyz; 9. Steinel Solutions; 9. KTV Stift; 9. Schefers Gipfelstürmer; 9. Einsiedler Anzeiger; 17. Sparfüchs; 17. Böni Zimmerei; 17. Kern AG; 17. Medico Plus 1; 17. Physio Care Center; 17. Sportclub Gross; 17. Garaventa; 17. Medico Plus 2.

6er Grande. 1. Touch and Go; 2. Sandkastä Gofä; 3. Holzöpfel und Zipfelchappe; 4. Graue Panther; 5. Twinbaldu; 5. Sportgruppe Etzel; 7. Team Tercel; 7. Name kunnt no; 9. Im Harassencurling wäremer besser; 9. Der klügere kippt nach; 9. Hopp Einsiedle; 9. Ab ad Bar; 13. Eierlegendi Milchwulesü; 13. Game of Bones; 13. Ibiza Six Pack; 13. Zipfelchappe und Holzöpfel; 17. Chuglä; 17. Cool Kids; 17. Haeffner and his five girls; 17. The flying Nine.

4er Fun. 1. in bocca al lupo; 2. Ramtai; 3. Two generations; 4. Disney Prinzessinnen; 5. Baba und die starken Männer; 5. Chaoten; 5. Flying Iltis; 5. Fast e Familie; 9. Mir gänd nöd uf; 9. Verstehen Sie Spass; 9. Schöflis Leistigskader; 9. Dunnstigbeachers; 9. Was hesch gseit?; 9. z’viertä sändälä; 9. Zämägwürflät; 9. UHC Einsiedeln; 17. One Hit Wonders; 17. GuKlaNaSi; 17. Power Girls; 17. Intimimteam; 17. Sparfüchs; 17. zäg bumm bäng wäg ischer; 17. Binzner Buäbä.

Ladies Beach. 1. ESRAMA; 2. Echo vom Trudi; 3. Immer Richtung Norden; 4. Spassvögel; 5. Zigizagi zigizagi hoihoihoi; 5. Beach Bang Theory; 7. Happy Feet; 7. Party Time; 9. AnKaCo; 9. Volleybärenbande; 9. Nasegrüblers.

3er Angefressene. 1. Mini Lieblingsmannschaft; 2. Die untauglichen 3; 3. Lebronto; 4. Surfin’› Bird; 5. Betweentalkers; 5. Titty wisters; 6. d’Märchler; 6. The Beach Brothers; 8. Tohuwabohu; 8. irgendein Team; 8. BiBiBi; 8. Bier drin, Ball Out; 12. Wer isch letscht?; 12. Stubä; 12. 3 Softeggs; 12. Team Smirnoff; 15. Da simer wieder

Share