Am Freitag: H1 gegen Erzrivale Voléro

Am Freitag darf die erste Mannschaft des VBC Einsiedeln in Zürich gegen Voléro antreten. Aufgrund der Vorjahresresultate sind die Einsiedler zu favorisieren.

 

Es ging nicht sonderlich lange, bis die Herren des VBC in der aktuellen Corona-saison die ersten Punkte einfahren konnten. Am vergangenen Sonntag zeigte das Herren 1 eine starke Leistung und schickte den STV Wil in einer Stunde, mit 3:0 nach Hause.

Im gleichen Stil möchte man heute gegen den Erzrivalen Voléro Zürich erfolgreich sein. Schaut man sichdie Resultate der ver gangenen Saison an, liegt dies auch durchaus im Bereich des Möglichen. Die Zürcher, welche ihr erstes Saisonspiel gegen Aufsteiger Volley Mutschellen knapp mit 3:2 gewonnen haben, werden aber sicherlich motiviert sein, den Klosterdörflern ein Bein zu stellen. Aus diesem Grund hat man im Einsiedler-Traini ng diese Woche nochmals extra viel Wert auf Details gelegt, welche beim Saisonstart noch nicht optimal funktioniert haben. Das Ziel des Fanionteams ist indes klar: Ein klarer Sieg soll heute Abend die Tabellenführung sichern.

20 Uhr, im Birch: Voléro 2 - VBC Einsiedeln (1. Liga).

Share