VBCE - Webnews

Trainings- und Matchbetrieb

Gesamtspielplan für die Saison 20/21

Jetzt online verfügbar: Saisonheft 2020

Update 12.11.20:

Schutzkonzept Spielbetrieb

Schutzkonzept Trainings

Präsenzliste

 

 

nächste Heimspiele

Wir unterstützen...

Kids - Volley

Erfolgreich in Cup und Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende musste das Herren 1 gleich doppelt ran. Einerseits stand die vierte Begegnung in der Meisterschaft und andererseits das erste Cup-Spiel der Saison an. Dabei hatte das Team eine besondere Herausforderung zu meistern, denn man musste den abwesenden Passeur und Kapitän, Silvan Kälin, ersetzen. Dies gelang jedoch mit zwei 3:0-Erfolgen.

stefan angriff ausschnitt

 

Am Samstag traten die Klosterdörfer in der Meisterschaft zu Hause gegen den VBC Chur an. Nach dem erfolgreichen Saisonstart war das Ziel trotz der nötigen Umstellungen klar, die drei Punkte sollten zu Hause bleiben. Mit viel Elan und gewillt die Absenz des Kapitäns vergessen zu machen, starteten die Einsiedler in die Partie. Man fand sehr schnell ins Spiel und konnte sich bereits früh ein schönes Polster erarbeiten. Beim Spielstand von 11:18 aus Sicht des Gastes, versuchten die Churer mit einem Timeout zurück ins Spiel zu finden. Die Einheimischen liessen sich davon jedoch nicht beirren und zogen ihr Spiel durch und gewannen den ersten Satz deutlich mit 25:13.

Im zweiten Satz erhielt Routinier Raphael Kälin eine Verschnaufpause, wodurch Junior Jonas Bisig eine Chance erhielt sich zu profilieren. Dieser machte seine Sache sehr gut, trotzdem gestaltete sich der zweite Satz etwas ausgeglichener. Die Einsiedler hatten das Geschehen jedoch weiterhin unter Kontrolle und verwalteten einen leichten Vorsprung bis zum Satzende souverän. Der Start in den dritten Satz gelang den Klosterdörfer dann optimal, der Gast aus Chur nahm beim Stand von 0:5 aus ihrer Sicht bereits ein erstes Timeout.

Dieses zeigte jedoch keine grosse Wirkung, das Herren 1 des VBC Einsiedeln spielte konzentriert weiter und gewann schliesslich das Spiel gegen Chur mit 3:0.

Gegen Drittligist Goldach
Für das erste Cup-Spiel reisten die Einsiedler am Sonntag nach Goldach am Bodensee. In der vergangenen Saison konnte man gegen den gleichen Gegner eine Niederlage nur haarscharf abwenden, die Klosterdörfer waren also gewarnt. Der Drittligist aus Goldach startete dann auch top motiviert in die Partie und versuchte dem Erstligisten aus Einsiedeln das Leben schwer zu machen. Dies gelang im ersten Satz dann auch recht gut, die Einsiedler hatten mühe sich auf den Gegner einzustellen. In einem lange sehr ausgeglichenen Satz behielt der Gast aus dem Klosterdorf am Ende jedoch die Oberhand und gewann mit 25:23.

Im zweiten Satz fanden die Gäste dann zu ihrem Spiel, man konzentrierte sich auf die eigenen Stärken, servierte stark und liess so dem Gegner aus Goldach in der eigenen Halle keine Chance. Der Satz ging mit 25:7 deutlich an die Einsiedler. Im dritten Satz rappelten sich die Einheimischen vom Bodensee nochmals etwas auf und leistete wieder mehr Gegenwehr. Die Klosterdörfer hatten sich mittlerweile jedoch auf das Spiel von Goldach eingestellt und liessen nichts mehr anbrennen. Auch der dritte Satz ging relativ klar an den Gast, die Einsiedler stehen somit im Cup in der nächsten Runde.


17.10.2020 VBC Einsiedeln : VBC Chur, 3:0 (25:13, 25:22, 25:17)

Es spielten: Stefan Schädler, Michael Birchler (Kapitän), Samuel Kälin, Raphael Kälin, Stefan Birchler, Kilian Kälin, Philipp Mischler, Tim Hug, Jonas Bisig, Christian Häfliger.
18.10.2020 Volley Goldach : VBC Einsiedeln, 0:3 (23:25, 7:25, 19:25)

Es spielten: Stefan Schädler, Michael Birchler (Kapitän), Samuel Kälin, Raphael Kälin, Stefan Birchler, Kilian Kälin, Philipp Mischler, Tim Hug, Jonas Bisig, Thomas Kälin.

Share