nächste Heimspiele

VBCE - Webnews

Gesamtspielplan 2019/20

Den Gesamtpielplan 19/20 findet ihr hier als PDF

Wir unterstützen...

H1: Pflichtsieg gegen Baden

Die Herren aus Einsiedeln waren zu Gast beim 1. Liga Team aus Baden. Die Gäste durften ohne Satzverlust drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Foto Baden 16.11 1024

Klare Ausgangslage

Bereits während den Trainings dieser Woche war ein Auge auf den Samstag und das unbekannte Team aus dem aargauischen Baden gerichtet. Auf dem Papier musste man über den Sieger nicht diskutieren. Baden mit null Punkten und erst einem gewonnenen Satz aus den ersten vier Spielen sollten den Einsiedler keine zu hohe Hürde darstellen. Dennoch darf kein Gegner unterschätzt werden. Immerhin resultierte der einzige Satzgewinn des Heimteams gegen den starken STV Wil. Auch beim Einspielen und Einschlagen merkten die Klosterdörfler, dass der heutige Gegner durchaus Qualitäten hat.

Verhaltener Einstieg

Vor dem Anpfiff wurde das Team von Captain und Coach nochmals aufgefordert einen Gang hochzuschalten und Vollgas ans Werk gehen. Diese Anforderung konnte nur Teils umgesetzt werden. Die Gäste aus Einsiedeln waren zwar vor Beginn weg in Führung, die spielerische Leistung war allerdings nicht auf dem höchsten Level. Viele ungenaue Annahmen und unpräzise Angriffe boten den Hausherren immer wieder die Gelegenheit Punkte zu erobern. Allerdings nutzten auch die Spieler aus Baden diese Chancen nicht oft und schenkten dem Team aus Einsiedeln viele Punkte.

Neuer Satz, gleiches Bild

Während dem Seitenwechsel wurde viel diskutiert, wie die Annahmeleistung verbessert werden konnte. Man einigte sich auf eine andere Ausgangsposition, ohne Erfolg. Die Vorälpler versuchten sich trotzdem weiter zu motivieren und es kam nie schlechte Stimmung auf. Irgendwie konnte Punkt um Punkt gutgeschrieben werden, was den Trainer der Heimmannschaft verzweifeln liess. Besonders der Block schien phasenweise nicht überwindbar für den VBC Kanti Baden. Schlussendlich ging auch der zweite Satz an die Gäste.

Gelungener Schluss

Mit dem Sieg vor Augen wollte man das Ding durchziehen und die geforderten drei Punkte auf das eigene Konto schreiben. Das Gastteam hatte sich etwas an die Services gewöhnt und so konnten die Passeure mehr Abwechslung in das Sideout bringen. Durch spektakuläre Ballwechsel, die grösstenteils gewonnen wurden, konnte man die Freude der Spieler im Gesicht ablesen. Die Einsiedler gewannen auch den dritten Satz. Alle waren froh, dass das Spiel trotz durchzogener Leistung ungefährdet gewonnen und die Verfolgerposition auf den Spitzenplatz in der Tabelle verteidigt werden konnte.

Samstag, 16. November. 16:00 Uhr; Kantonsschule Baden, VBC Kanti Baden - VBC Einsiedeln 0:3 (17:25, 18:25, 17:25)

VBC Einsiedeln: Ben Hensler (Captain), Samuel Kälin, Michael Birchler, Stefan Birchler, Raphael Kälin, Kilian Kälin, Joel Bürgler, Silvan Kälin, Tim Hug, Philipp Mischler

Share