nächste Spiele

VBCE - News

Gesamtspielplan 2018/19

Der Gesamtpielplan ist bald wieder verfügbar.

Wir unterstützen...

Im Kampf um die Plätze 5 bis 8

Nach der zweiten Niederlage im Play-off-Viertelfinale gegen Titelaspiranten Lausanne trifft der VBC Einsiedeln am kommenden Mittwochabend, 4. April, zum vorletzten Mal in seiner Nationalliga A-Geschichte in der heimischen Brüelhalle auf das Team von Volley Luzern.

Wie schon der Viertelfinal wird auch das Spiel, das entscheidet ob das Einsiedler Team im Anschluss um den fünften oder um den siebten Rang spielt, im best-of-3-Modus ausgetragen. Der Gegner in der kommenden Serie wird Volley Luzern sein. Das Team vom Trainerin Lauren Bertolacci hat die Qualifikationsphase mit 40 Punkten auf Rang 5 abgeschlossen und seine Viertelfinal-Serie mit nur 1:2 denkbar knapp gegen Volley Genf verloren. Sollte Einsiedeln die Dreier-Serie gegen Luzern gewinnen, spielen sie anschliessend um den 5. Schlussrang gegen den Gewinner der Partie Jona/Schönenwerd.

Andersfalls würden sie gegen den Verlierer um den siebten Rang spielen. Beide Platzierungsrunden werden ebenfalls in einer Best-of-3 Serie ausgetragen.

Share