Erneute Niederlage fürs Damen 1

Am 9. März traf die erste Damenmannschaft des VBC Einsiedelns in Rüschlikon auf sehr junge, aber umso motiviertere Gegner. Nach dem Spiel zuvor wollten die Einsiedlerinnen natürlich ein besseres Ergebnis nach Hause tragen.

Leider konnte das gewünschte Spiel nicht von Beginn an durchgeführt werden. Die Gegnerinnen retteten jeden Ball und die Klosterdörflerinnen machten viele Eigenfehler. Somit war der erste Satz bereits bei einem Stand von 13:25 vorbei.

Im zweiten Satz wurde ein wenig umdisponiert. Positionen wurden gewechselt und neue Spielerinnen traten auf das Feld. Leider brauchte das Team einen Augenblick, um sich an die neue Aufstellung zu gewöhnen und die Damen vom Leistungszentrum liessen nicht locker. Somit konnten auch im zweiten nur 16 Punkte erreicht werden.

Erst im dritten Satz konnten die Klosterdörflerinnen wieder zu ihrem alten Spiel zurückfinden. Es wurden viel weniger Aufschlagfehler gemacht und auch andere Fehler wurden zurückgeschraubt. Die Angriffe wurden stärker und das Spiel im Gesamten um einiges ausgeklügelter. Leider reichte die Leistung schlussendlich doch nicht, um den Satz für sich zu entscheiden, doch mit den 24 erreichten Punkten war die Damenmannschaft des VBC Einsiedelns sehr nah dran.

Obwohl die Einsiedlerinnen dieses Spiel nicht für sich entscheiden konnten, ist eine Steigerung der Leistung während des Matches klar ersichtlich und sie wollen auf dem gleichen Niveau und mit derselben Begeisterung des letzten Satzes ins nächste Spiel starten. Das Datum des nächsten Matches ist jedoch noch nicht ganz geklärt. Fest steht, dass die Einsiedlerinnen am 21. März in Egg auf das Team von Adliswil treffen. Es könnte jedoch sein, dass sie bereits am kommenden Samstag ein Spiel gegen den zweitplatzierten VBC Spada austragen, da diese am vorgesehenen Datum leider nicht spielen können. Das wurde bis jetzt jedoch noch nicht vollständig geklärt.

Es spielten: Petrig Chiara, Jnglin Andrea, Kälin Seraina, Schlegel Eveline, Maksic Tijana, Birchler Vanessa, Nigsch Manuela, Affentranger Sandra, Ilmer Vanessa

Share