Zweitletzte Quali-Runde gegen Chênois

Am Samstag, 3. März, bestreitet die erste Mannschaft des VBC Einsiedelns die zweitletzte Qualifikationsrunde der laufenden NLA-Volleyballsaison 17/18. Dabei empfangen die Klosterdörfler in der Sporthalle Brüel den momentan viertplatzierten aus Genf. Bei beiden Mannschaften würde ein Sieg die definitive Qualifikationsplatzierung betreffend Playoffs bedeuten. Somit ist auch noch in der 23. Qualifikationsrunde Spannung garantiert.

Bis anhin den Kürzeren gezogen

Was die vergangenen drei Begegnungen zwischen den beiden Mannschaften betrifft (zwei Qualifikationsspiele und Cup-Achtelfinal), konnten die Einsiedler bis anhin leider nie als Sieger vom Platz gehen. Auch wenn die Spiele jeweils sehr ausgeglichen waren, stellte schlussendlich Luka Babic, der Topscorer vonseiten Chenois Genève Volleyball, den Klassenunterschied wieder her. Aufgrund seiner sehenswerten Angriff- und Blockfähigkeiten ist es auch Luka Babic, welcher momentan die Topscorerliste der Nationalliga A anführt (412 Punkten). Aufgrund der geschilderten Gegebenheiten ist somit auf Seiten Einsiedeln klar, wo die Hebel für das bevorstehende Heimspiel angesetzt werden müssen.

Den Einzug in die Playoffs sichern

Mit dem vergangenen Sieg gegen den direkten Konkurrenten aus der Hauptstadt konnten die Klosterdörfler einen entscheidenden Schritt in Richtung Playoffs machen. Allerdings kann zurzeit immer noch alles passieren, denn der VBC Uni Bern hat noch drei Qualifikationsrunden zu bestreiten und könnte somit das Blatt erneut wenden. Infolgedessen könnten die Schwyzer mit einem Sieg gegen die Westschweizer Akzente setzen. Allerdings wird dies gegen die Genfer kein Zuckerschlecken. Denn die Equipe von Carlos Carreno Cejudo weist eine Durchschnittsgrösse von 1.96 Meter auf. Auf Seiten der Klosterdörfler beträgt diese lediglich 1.88 Meter.

Ausblick: David gegen Goliath

Der Ausdruck „David gegen GoIiath“ ist somit treffend, was die bevorstehende Begegnung anbelangt. Doch ist es in dieser Sage nicht der Underdog, welcher das Duell für sich entscheidet? Die Steinschleudern sind geladen!

Samstag, 03. März 2018, 18 Uhr, Sporthalle Brüel, 8840 Einsiedeln, NLA VBC Einsiedeln vs. Chenois Genève Volleyball

Share