nächste Spiele

VBCE - News

Wir unterstützen...

D1 zurück auf der Erfolgswelle

Nach einigen Niederlagen gelang es der ersten Damenmannschaft des VBC Einsiedelns vergangenen Mittwoch gegen den VC Tornado wieder zu punkten. Einsiedeln gewann 3:1.

Im ersten Satz machten sich die Damen das Leben selber schwer. Es geschahen viele Eigenfehler und da das erste Mal in dieser Saison mit einem Libero gespielt wurde, dauerte es eine Weile, bis die neuen Abstimmungen angepasst werden konnten. Im Laufe des Spiels gelang dies, jedoch konnte sich die Heimmannschaft nicht durchsetzen und verlor den ersten Satz mit 21:25.

Coach, Thomas Amstutz, nahm sich im zweiten Satz einige Änderungen vor. Dies zahlte sich aus. Die Einsiedlerinnen blühten auf und kämpften um jeden Ball. Sie gewannen mit 25:21.

Nach dem Triumph des zweiten Satzes ging das Heimteam ein wenig zu locker in den dritten Satz. Der VC Tornado schuf anfangs eine grosse Punktedifferenz. Zur Satzmitte wendete sich das Blatt. Die angeschlagene Stammpasseuse wurde eingewechselt und das Team baute sich wieder auf. Eine hervorragende Aufholungsjagd begann und das Heimteam entschied den dritten Satz für sich mit 25:22.

Leider verletzte sich Sandra Affentranger nun definitiv und konnte somit nur noch vom Spielfeldrand zuschauen. Der vierte Satz wurde in der gleichen Konstellation gespielt wie der zweite Satz. Dieses Mal funktionierte es noch besser. Mit platzierten Angriffen und einer guten Verteidigung, gewannen die Einsiedlerinnen den vierten Satz mit 25:16.

Am kommenden Samstag trifft die 1. Damenmannschaft des VBC Einsiedelns auf den Gegner Spada. Dies wird der letzte Match sein bevor es in die Saisonpause geht.

Es spielten: Chiara Petrig, Andrea Jnglin, Seraina Kälin, Eveline Schlegel, Vanessa Birchler, Manuela Nigsch, Sandra Affentranger, Flavia Kälin, Vanessa Ilmer, Sarah Wolf, Tijana Maksic

Coach: Thomas Amstutz

  

Share