nächste Spiele

VBCE - News

Gesamtspielplan 2017/18

Der Gesamtspielplan ist wieder verfügbar.  Vielen Dank für eure Geduld und Verständnis.

neues Vereinsheft

Das neue Vereinsheft für die Saison 2017/18 ist erschienen. Hier die Online-Version als Download: VEREINSHEFT

Volley Guide mit allen Fakten zur NLA-Saison 2017/2018 vom SVBV unter diesem LINK.

Wir unterstützen...

Cup und Meisterschaft zum Start ins neue Jahr

Nach der zweiwöchigen Weihnachtspause stehen für die Einsiedler NLA-Volleyballer gleich zwei Partien auf dem Programm.

Mit einer bitteren 2:3 Niederlage gegen Jona vor dem Weihnachtstag verabschiedeten sich die Einsiedler in die kurze Saisonpause und beendeten somit die erste Halbzeit der Saison 2018/2017 auf dem zweitletzten Rang der Tabelle. Nun steht am nächsten Samstag die nächste Meisterschaftspartie an. Mit dem Lausanne UC steht den Einsiedler zu Beginn des neuen Jahres ein harter Brocken im Weg, denn die Westschweizer stehen mit 34 Punkten auf dem zweiten Platz in der Meisterschaft mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Leader Näfels. In den bisherigen Spielen während dieser Saison blieb man gegen Lausanne chancenlos. Trotzdem hoffen die Einsiedler dem Favoriten ein Bein stellen zu können. Immerhin ist es für Lausanne der erste Ernstkampf seit über drei Wochen, da sie das letzte Spiel vor Weihnachten bereits am 16. Dezember absolviert haben.

Im Cup-Achtelfinal

Weit ausgeglichener und für die Klosterdörfler von grösserem Interesse dürfte die Achtelfinalpartie von nächstem Sonntag im Schweizer Cup sein. Dort trifft man nämlich auf den Genfer Stadtklub Volley Chenois. Da die Nationalliga A Teams erst im Achtelfinale in das Cup Geschehen eingreifen, ist dies sogleich die erste Cup Partie der beiden Mannschaften. Ein Sieg brächte die Klosterdörfler unter die acht besten Teams der Schweiz, wobei man vor allem auf den speziellen Charakter des Mobiliar Volley Cup hofft in dem pro Runde nur eine Partie absolviert wird und damit auch dem vermeintlichen Underdog ein einziger Exploit genügt um eine Runde weiter zu kommen. Allerdings dürfte dieses Vorhaben für die Einsiedler nicht ganz so einfach werden, haben sie doch im letzten Spiel gegen die Genfer einen schwarzen Tag eingezogen und das Spiel klar mit 0:3 abgeben müssen. Trotz dieser Niederlage werden die Karten am nächsten Sonntag neu gemischt und möglicherweise können die Einsiedler aus der letzten Niederlage genau diejenigen Lehren ziehen, welche es braucht um das kommende Spiel zu gewinnen.

Das Meisterschaftsspiel am Samstag gegen Lausanne findet um 18.00Uhr in der heimischen Sporthalle statt. Das Cup Spiel gegen Genf dagegen auswärts.

 

Share